Die Partnerschaft ist wie eine Pflanze, man muss sie ein Leben lang pflegen

Am Anfang einer Beziehung steht die Liebe und Leidenschaft im Vordergrund. Gemeinsam ins Leben zu gehen und auch eine Familie zu gründen ist der Wunsch vieler Paare.
Eine junge Familie ist aber großen Belastungen ausgesetzt und muss sich erst an die neuen Aufgaben, die Verantwortung und die ständig wachsende Herausforderung gewöhnen. Die Partnerschaft bleibt dabei oft auf der Strecke. Allzu schnell bekommen die Kinder die Überhand, weil sie schutzbedürftig und hilflos sind. Mütter sind ausgelaugt und ausgebrannt. Väter können nach der Arbeit nicht mehr abschalten und ausruhen. All das führt Eltern an die Grenzen ihrer Belastbarkeit.
Ein Leben als Paar liegt lange zurück und wenn man nicht agile Großeltern in der Nähe hat, die sich über Enkelkinder freuen, dann hat das Paar das Nachsehen.
Es ist sehr wichtig, dass Eltern, sich auch als Paar wahrnehmen, um die Beziehung zu pflegen. Es ist wichtig, dass es gemeinsame Zeiten ohne Kinder gibt, in denen sie sich einander widmen können.

Wenn nur noch Kinderthemen wichtig sind und die Partnerschaft keinen Platz mehr hat, dann hat die Beziehung keine Zukunft.
Besonders instabile Phasen für Paare liegen im Kleinkindalter und später dann in der Pubertät der Kinder. Beziehungen, die immer wieder krisengeschüttelt waren, enden häufig in diesen Phasen.
Gerade pubertierende Jugendliche spiegeln den Eltern ihre eigenen Schattenseiten und setzen sie gnadenlos ein. Wenn hier die Beziehung nicht verwurzelt ist, dann hat sie schlechte Chancen.
Deshalb ist es umso wichtiger feste Rituale und bestimmte Zeiten für den Partner zu reservieren, sich zu reflektieren und Pläne für die Zukunft zu schmieden.
Auch das hat mit Liebe zu den Kindern zu tun. Denn alle Eltern haben eines gemeinsam: Sie wollen glückliche Kinder in die Welt schicken. Und das können sie nur erreichen, indem sie ihren Kindern vorleben, dass Partnerschaft einen hohen Stellenwert hat.

Kinder werden das Haus einmal verlassen und das sollen und müssen sie auch. Das Paar war zuerst da und zuletzt ist es wieder auf sich gestellt und darf auf glückliche Kinder in ihren Beziehungen und neu gegründeten Familien blicken. Daraus schöpft es die Energie und kann in Zufriedenheit, Vertrauen und Liebe alt werden.

Wer die Ruhe nicht in sich selbst findet, sucht sie anderswo vergeblich

Alle Jahre wieder wünscht man sich einen ruhigen und stressfreien Advent. Und alle Jahre wieder ist es die stressigste Zeit, […]

Paarberatung Innsbruck

Die Partnerschaft ist wie eine Pflanze, man muss sie ein Leben lang pflegen

Am Anfang einer Beziehung steht die Liebe und Leidenschaft im Vordergrund. Gemeinsam ins Leben zu gehen und auch eine Familie […]

Erziehungsberatung Innsbruck

Eine liebevolle Atmosphäre im Kinderzimmer ist das Fundament glücklicher und erfolgreicher Kinder

Kinderzimmer sind eine große Herausforderung! In einem Kinderzimmer brauchen wir einerseits eine Ruhezone zum Schlafen und Lernen, aberandererseitsauch eine Aktivitätszone […]